Feiere die Vielfalt

(1) Sprachliche Barrieren überwinden

Ein bisschen Werbung für mein erstes Buch - verzeih! Ich erzähle dir hier, auf welchem Wege ich für herzerfrischende multikulturelle Momente in der Schule gesorgt habe. Denn ich liebte es wirklich, dort mit Menschen "fremder" Kulturen und Sprachen zusammenzukommen.

Ob SchülerInnen, deren Eltern oder Postbote: ein paar Floskeln und offenes Auftreten zeigen deinem Gegenüber, dass du auf ein vertrauensvolles und herzliches Verhältnis wertlegst - selbst wenn man deine Worte vielleicht nicht versteht...

Du findest diese Datei außerdem neben 50 anderen als QR-Code im LockerLehrerbuch vor.


(2) Arabisch für Anfänger

Der erste kleine Sprachkurs, dessen Begleitmaterial du zudem im Lockerlehrerbuch finden kannst! Was haben arabische Floskeln mit deinem Lehrerleben zu tun??

Ganz einfach: Zeigst du Interesse an deinen Mitmenschen, vereinfacht dies eure Zusammenarbeit deutlich. Überrascht du dein Gegenüber gar mit einer flotten Floskel in seiner Muttersprache, kann dies DER alles entscheidende Icebreaker zwischen euch sein. Egal, ob du es nun mit SchülerInnen zu tun hast, die in einer sprachlichen Minderheit an deiner Schule unterwegs sind oder mit deren Eltern, die vielleicht nur sehr wenig Deutsch sprechen: Feiere die Vielfalt!

 

So wird´s gemacht:

Höre dir meine Arabisch-Lektion mit Tarek ruhig mehrmals an, schreibe in deiner eigenen Lautschrift mit, was du hörst und sprich nach.

Schlag kurz vor einem Treffen noch einmal nach, was du sagen möchtest, lächle und genieße die Reaktionen und einen positiven Beziehungsaufbau zu Menschen, die erleichtert sein werden, dass du bemüht bist, Brücken zu bauen.

 


(3) Türkisch für Anfänger

Auch in diesem kleinen Sprachkursen geht es darum, eine herzliche Beziehung zu Menschen aufzubauen, die eine andere Muttersprache in die Schule bringen. Eine kleine Floskel genügt schon, um den anderen zum Schmunzeln oder Staunen zu bringen, Platz zu schaffen für Smalltalk und Interesse an seinem Gegenüber zu signalisieren.

 

 

Oder auch einfach mal mit nur einem einzigen „SUS!“ für Ruhe zu sorgen…

 

Auch hier findest du Begleitmaterial in meinem gerade erschienenen Lockerlehrerbuch.

 

So wird´s gemacht:

Höre dir meine Türkisch-Lektion mit Hasan ruhig mehrmals an, schreibe in deiner eigenen Lautschrift mit, was du hörst und sprich nach.

Schlag kurz vor einem Treffen noch einmal nach, was du sagen möchtest, lächle und genieße die Reaktionen und einen positiven Beziehungsaufbau zu  Menschen, die diese positive Aufmerksamkeit durchaus zu schätzen wissen.